Land Brandenburg be Berlin

Ergotherapeut/in

Adressen der Ausbildungsstätten
Akademie der Gesundheit Berlin/Brandenburg e. V.
Campus Berlin
Schwanebecker Chaussee 4 e-h
13125 Berlin
030. 94 03 06 11
Schule für Ergotherapie
„Regine Hildebrandt“
Rudolf-Breitscheid-Straße 37
16278 Angermünde
033 31. 29 76 21
Ludwig Fresenius Schulen Berlin
Möllendorffstraße 52/54
10367 Berlin
0 30 / 54 55 240
Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau
Schule für Ergotherapie
Stadtrandstraße 555-561
13589 Berlin
030. 37 02 18 90
IB-GIS Medizinische Akademie Berlin
Staatlich anerkannte Schule für Ergotherapie und für Physiotherapie
Gerichtstraße 27
13347 Berlin
030. 25 29 20 90
Wannsee-Schule e. V.
Schule für Gesundheitsberufe
Zum Heckeshorn 36
14109 Berlin
030. 806 86 10- 0

Mit Arbeit motivieren: Wo werden sonst Medizin, Psychologie, Kreativität und Handwerk vereint, um Menschen zu helfen?

Sie

  • helfen auf ärztliche Verordnung Menschen jeden Alters, die durch Krankheit, Behinderung oder Alter im Bereich der Bewegung, der Sinnesorgane, der geistigen oder der psychischen Fähigkeiten eingeschränkt sind
  • wenden individuell geeignete Maßnahmen an, um die Selbstständigkeit der betroffenen Menschen zu erhöhen, so dass der  Alltag in Beruf, Schule und Familie wieder unabhängiger bewältigt werden kann
  • leiten zu zielgerichteter Beschäftigung an
  • üben mit Prothesen, Orthesen, Rollstühlen und anderen Hilfsmitteln
  • leisten psychische Aktivierung, handwerkliche und musische Anleitung und Betreuung
  • setzen u. a. handwerkliche und künstlerische Techniken, Spiele, technische Medien sowie Bewegungs- und Verhaltensübungen ein
Björn, 23 Jahre, Berlin

"In der Ergotherapie verbinden sich handwerklich-künstlerische Fertigkeiten mit therapeutisch-sozialen Aufgaben. Hier kann ich sehr eng mit Menschen zusammenarbeiten und sie positiv beeinflussen. Das ist genau das, was mir liegt. Entscheidend für meine Berufswahl war schließlich mein dreimonatiges Vorpraktikum.

Meine Ausbildung ist so vielseitig, wie der Beruf selbst. Je nach Krankheitsbild kann ich anderen Menschen ein Stück Lebensqualität zurückgeben, weil ich sie befähige, alltägliche Dinge wieder selbst zu tun. Dazu gehört beispielsweise das Fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu trainieren oder das Gedächtnis, die Motorik oder die Sinneswahrnehmung meiner Patienten zu verbessern.

Für meinen Beruf benötige ich eine große Portion Einfühlungsvermögen
und unterschiedliche ergotherapeutische Konzepte aus der Beschäftigungs- und Arbeitstherapie, um auf die Wünsche und das Aktionsvermögen der Patienten individuell eingehen zu können. Für den Arbeitsalltag braucht man neben der Kreativität auch einen gewissen Blick über den Tellerrand.

Ich bin zufrieden, dass ich jetzt aus dem vielen Fachwissen schöpfen kann und genau weiß, wie ich mit individuellen Situationen umzugehen habe."

Ausbildung

schulisch

Ausbildungsdauer

drei Jahre

Vergütung

nein

Schulgeld

Berlin: ja
Brandenburg: nein

Zugangsvoraussetzungen

- mittlerer Schulabschluss (oder ein gleichwertiger Abschluss)
- Hauptschulabschluss (oder ein gleichwertiger Abschluss) und eine abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung

 

Tätigkeitsbereiche

- Krankenhäuser und Fachkliniken
- Tageskliniken
- Einrichtungen der medizinische, soziale und berufliche Rehabilitation
- sonderpädagogische und sozialmedizinische Einrichtungen
- ergotherapeutische Praxen
- Werkstätten für Menschen mit Behinderungen

Berufliche Entwicklungschancen

- fachliche Spezialisierungen
- freiberufliche Tätigkeit in einer ergotherapeutischen Praxis
- Bachelor-Studiengänge

INFORMATIONEN

Ausbildung

schulisch

Ausbildungsdauer

drei Jahre

Vergütung

nein

Schulgeld

Berlin: ja
Brandenburg: nein

Zugangsvoraussetzungen

- mittlerer Schulabschluss (oder ein gleichwertiger Abschluss)
- Hauptschulabschluss (oder ein gleichwertiger Abschluss) und eine abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung

 

Tätigkeitsbereiche

- Krankenhäuser und Fachkliniken
- Tageskliniken
- Einrichtungen der medizinische, soziale und berufliche Rehabilitation
- sonderpädagogische und sozialmedizinische Einrichtungen
- ergotherapeutische Praxen
- Werkstätten für Menschen mit Behinderungen

Berufliche Entwicklungschancen

- fachliche Spezialisierungen
- freiberufliche Tätigkeit in einer ergotherapeutischen Praxis
- Bachelor-Studiengänge

Ergotherapeut/in

Adressen der Ausbildungsstätten
Akademie der Gesundheit Berlin/Brandenburg e. V.
Campus Berlin
Schwanebecker Chaussee 4 e-h
13125 Berlin
030. 94 03 06 11
Schule für Ergotherapie
„Regine Hildebrandt“
Rudolf-Breitscheid-Straße 37
16278 Angermünde
033 31. 29 76 21
Ludwig Fresenius Schulen Berlin
Möllendorffstraße 52/54
10367 Berlin
0 30 / 54 55 240
Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau
Schule für Ergotherapie
Stadtrandstraße 555-561
13589 Berlin
030. 37 02 18 90
IB-GIS Medizinische Akademie Berlin
Staatlich anerkannte Schule für Ergotherapie und für Physiotherapie
Gerichtstraße 27
13347 Berlin
030. 25 29 20 90
Wannsee-Schule e. V.
Schule für Gesundheitsberufe
Zum Heckeshorn 36
14109 Berlin
030. 806 86 10- 0

Mit Arbeit motivieren: Wo werden sonst Medizin, Psychologie, Kreativität und Handwerk vereint, um Menschen zu helfen?

Sie

  • helfen auf ärztliche Verordnung Menschen jeden Alters, die durch Krankheit, Behinderung oder Alter im Bereich der Bewegung, der Sinnesorgane, der geistigen oder der psychischen Fähigkeiten eingeschränkt sind
  • wenden individuell geeignete Maßnahmen an, um die Selbstständigkeit der betroffenen Menschen zu erhöhen, so dass der  Alltag in Beruf, Schule und Familie wieder unabhängiger bewältigt werden kann
  • leiten zu zielgerichteter Beschäftigung an
  • üben mit Prothesen, Orthesen, Rollstühlen und anderen Hilfsmitteln
  • leisten psychische Aktivierung, handwerkliche und musische Anleitung und Betreuung
  • setzen u. a. handwerkliche und künstlerische Techniken, Spiele, technische Medien sowie Bewegungs- und Verhaltensübungen ein
Björn, 23 Jahre, Berlin

"In der Ergotherapie verbinden sich handwerklich-künstlerische Fertigkeiten mit therapeutisch-sozialen Aufgaben. Hier kann ich sehr eng mit Menschen zusammenarbeiten und sie positiv beeinflussen. Das ist genau das, was mir liegt. Entscheidend für meine Berufswahl war schließlich mein dreimonatiges Vorpraktikum.

Meine Ausbildung ist so vielseitig, wie der Beruf selbst. Je nach Krankheitsbild kann ich anderen Menschen ein Stück Lebensqualität zurückgeben, weil ich sie befähige, alltägliche Dinge wieder selbst zu tun. Dazu gehört beispielsweise das Fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu trainieren oder das Gedächtnis, die Motorik oder die Sinneswahrnehmung meiner Patienten zu verbessern.

Für meinen Beruf benötige ich eine große Portion Einfühlungsvermögen
und unterschiedliche ergotherapeutische Konzepte aus der Beschäftigungs- und Arbeitstherapie, um auf die Wünsche und das Aktionsvermögen der Patienten individuell eingehen zu können. Für den Arbeitsalltag braucht man neben der Kreativität auch einen gewissen Blick über den Tellerrand.

Ich bin zufrieden, dass ich jetzt aus dem vielen Fachwissen schöpfen kann und genau weiß, wie ich mit individuellen Situationen umzugehen habe."

Dieses Projekt der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH wird über die Investitionsbank Berlin mit Mitteln der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung sowie der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales gefördert.

THE GERMAN CAPITAL REGION