Land Brandenburg be Berlin

Chemikant/in

Adressen der Ausbildungsstätten
Berufsbildungszentrum Chemie (bbz Chemie)
Adlergestell 333
12489 Berlin
030. 670 00 40
OSZ Uckermark
Brüssower Allee 97
17291 Prenzlau
039 84. 865 63 10
Lise-Meitner-Schule
OSZ Chemie, Physik, Biologie
Rudower Straße 184
12351 Berlin
030. 660 68 90
OSZ Lausitz
Lauchhammerstraße 33
01987 Schwarzheide
03 57 52. 94 94 50

Wirkstoffe für Medikamente, Kosmetika und andere Chemieerzeugnisse werden heute in großen Mengen benötigt. Ohne den Einsatz von Maschinen und Anlagen wäre das nicht zu machen.

Sie

  • planen, kontrollieren und dokumentieren die Arbeitsschritte zur Herstellung und Verarbeitung chemischer Produkte,
  • überwachen, steuern und dokumentieren Produktionsabläufe und Verarbeitungsprozesse,
  • gewährleisten im Team einen störungsfreien Prozessablauf und arbeiten mit weiterem Fachpersonal bei der Wartung, Störungsbeseitigung und Instandhaltung zusammen,
  • bestimmen prozessbegleitend Stoffkonstanten und Stoffeigenschaften,
  • setzen Computer- und Prozessleittechnik zur Geräte- und Anlagensteuerung, zur Datenerfassung und -verarbeitung sowie zur Dokumentation, Informationsbeschaffung und für logistische und organisatorische Zwecke ein.
Alexander, 21 Jahre, Brandenburg

"Die Lehre vom Aufbau, Verhalten und der Umwandlung von Stoffen sowie die dabei geltenden Gesetzmäßigkeiten finde ich superinteressant. Deswegen fiel mir die Entscheidung für die naturwissenschaftliche Ausbildung zum Chemikanten nicht schwer.

Ich finde es irre, wenn ich an meinen Arbeitsplatz komme und diesen großen und modernen Produktionsanlagen  gegenüberstehe. Zu meinen Aufgaben gehört die Steuerung und Kontrolle dieser Anlagen. Hier werden mithilfe verschiedener chemischer Prozesse Erzeugnisse für die spätere Herstellung von Pharmaka und Kosmetika produziert, abgefüllt und verpackt. Es ist für mich immer wieder spannend, die unterschiedlichen Produktionsschritte zu verfolgen. Natürlich müssen diese Maschinen auch ständig überprüft und gewartet werden. Die Kontrolle der Messwerte wie Druck, Temperatur und Durchfluss bedarf einer großen Genauigkeit, aber auch Verantwortung. Denn die Einhaltung der hohen Standards für den Gesundheits- und Arbeitsschutz verlangt gründliches und zuverlässiges Arbeiten. Oft arbeite ich mit weiterem Fachpersonal im Team zusammen, sodass wir zusammen darauf achten, dass alles glatt läuft.“

Ausbildung

dual

Ausbildungsdauer

dreieinhalb Jahre

Vergütung

ja

Schulgeld

nein

Zugangsvoraussetzungen

- keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung
- tatsächlich in der Regel mittlerer Schulabschluss oder Hochschulreife mit guten Noten in den Naturwissenschaften

Tätigkeitsbereiche

- Unternehmen der Pharmazeutischen und Chemischen Industrie

Berufliche Entwicklungschancen

- Fachqualifikation Verfahrenstechnik, angewandte Chemie, Prozessleittechnik in der Chemischen Industrie, Qualitätssicherung oder Arbeitssicherheit
- Industriemeister/in der Fachrichtung Chemie
- Chemietechniker/in oder Synthesetechniker/in für Chemie
- Studium chemische Verfahrenstechnik oder technische Chemie (Hochschulreife erforderlich)

INFORMATIONEN

Ausbildung

dual

Ausbildungsdauer

dreieinhalb Jahre

Vergütung

ja

Schulgeld

nein

Zugangsvoraussetzungen

- keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung
- tatsächlich in der Regel mittlerer Schulabschluss oder Hochschulreife mit guten Noten in den Naturwissenschaften

Tätigkeitsbereiche

- Unternehmen der Pharmazeutischen und Chemischen Industrie

Berufliche Entwicklungschancen

- Fachqualifikation Verfahrenstechnik, angewandte Chemie, Prozessleittechnik in der Chemischen Industrie, Qualitätssicherung oder Arbeitssicherheit
- Industriemeister/in der Fachrichtung Chemie
- Chemietechniker/in oder Synthesetechniker/in für Chemie
- Studium chemische Verfahrenstechnik oder technische Chemie (Hochschulreife erforderlich)

Chemikant/in

Adressen der Ausbildungsstätten
Berufsbildungszentrum Chemie (bbz Chemie)
Adlergestell 333
12489 Berlin
030. 670 00 40
OSZ Uckermark
Brüssower Allee 97
17291 Prenzlau
039 84. 865 63 10
Lise-Meitner-Schule
OSZ Chemie, Physik, Biologie
Rudower Straße 184
12351 Berlin
030. 660 68 90
OSZ Lausitz
Lauchhammerstraße 33
01987 Schwarzheide
03 57 52. 94 94 50

Wirkstoffe für Medikamente, Kosmetika und andere Chemieerzeugnisse werden heute in großen Mengen benötigt. Ohne den Einsatz von Maschinen und Anlagen wäre das nicht zu machen.

Sie

  • planen, kontrollieren und dokumentieren die Arbeitsschritte zur Herstellung und Verarbeitung chemischer Produkte,
  • überwachen, steuern und dokumentieren Produktionsabläufe und Verarbeitungsprozesse,
  • gewährleisten im Team einen störungsfreien Prozessablauf und arbeiten mit weiterem Fachpersonal bei der Wartung, Störungsbeseitigung und Instandhaltung zusammen,
  • bestimmen prozessbegleitend Stoffkonstanten und Stoffeigenschaften,
  • setzen Computer- und Prozessleittechnik zur Geräte- und Anlagensteuerung, zur Datenerfassung und -verarbeitung sowie zur Dokumentation, Informationsbeschaffung und für logistische und organisatorische Zwecke ein.
Alexander, 21 Jahre, Brandenburg

"Die Lehre vom Aufbau, Verhalten und der Umwandlung von Stoffen sowie die dabei geltenden Gesetzmäßigkeiten finde ich superinteressant. Deswegen fiel mir die Entscheidung für die naturwissenschaftliche Ausbildung zum Chemikanten nicht schwer.

Ich finde es irre, wenn ich an meinen Arbeitsplatz komme und diesen großen und modernen Produktionsanlagen  gegenüberstehe. Zu meinen Aufgaben gehört die Steuerung und Kontrolle dieser Anlagen. Hier werden mithilfe verschiedener chemischer Prozesse Erzeugnisse für die spätere Herstellung von Pharmaka und Kosmetika produziert, abgefüllt und verpackt. Es ist für mich immer wieder spannend, die unterschiedlichen Produktionsschritte zu verfolgen. Natürlich müssen diese Maschinen auch ständig überprüft und gewartet werden. Die Kontrolle der Messwerte wie Druck, Temperatur und Durchfluss bedarf einer großen Genauigkeit, aber auch Verantwortung. Denn die Einhaltung der hohen Standards für den Gesundheits- und Arbeitsschutz verlangt gründliches und zuverlässiges Arbeiten. Oft arbeite ich mit weiterem Fachpersonal im Team zusammen, sodass wir zusammen darauf achten, dass alles glatt läuft.“

Dieses Projekt der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH wird über die Investitionsbank Berlin mit Mitteln der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung sowie der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales gefördert.

THE GERMAN CAPITAL REGION