Land Brandenburg be Berlin

Hauswirtschafter/in

Adressen der Ausbildungsstätten
Annedore-Leber-Berufsbildungswerk Berlin
Paster-Behrens-Straße 88
12359 Berlin
030. 66 58 80
Konrad Wachsmann Oberstufenzentrum
Potsdamer Straße 4
15234 Frankfurt (Oder)
03 35. 60 69 70
OSZ Ernährung und Lebensmitteltechnik
Emil-Fischer-Schule
Cyclopstraße 1-5
13437 Berlin
030. 414 72 10
OSZ Prignitz
Bad Wilsnacker Straße 48
19322 Wittenberge
038 77. 924 70
Rotkreuz-Institut Berufsbildungswerk im DRK Berlin gGmbH
Krampnitzer Weg 83-87
14089 Berlin
030. 365 02-117

Kochen, Bügeln und Management - ein bunter Mix an Aufgaben wartet auf Hauswirtschafter und Hauswirtschafterinnen.

Sie

  • bestellen, kaufen ein, kontrollieren und lagern die Waren,
  • erstellen Speisepläne und bereiten Speisen zu,
  • reinigen und pflegen Textilien,
  • unterstützen Menschen bei der Gestaltung und Bewältigung ihres Alltags,
  • holen Angebote ein und vermarkten hauswirtschaftliche Dienstleistungen,
  • dokumentieren anfallende Tätigkeiten und notwendige Maßnahmen.
Elif, 20 Jahre, Berlin

"Ein bisschen Haushalt wächst einem manchmal über den Kopf, sei es privat oder in Einrichtungen wie Krankenhäusern, Altenpflegeheimen oder Kurhäusern. Hier braucht es qualifizierte Fachkräfte wie mich, um die hauswirtschaftlichen Aufgaben kompetent zu erledigen.

Mir haben praktischen Tätigkeiten schon immer gelegen, das war ausschlaggebend für meine Ausbildung zur Hauswirtschafterin. Das Spannende an meinem Beruf ist, dass ich immer wieder mit verschiedenen Lebensmitteln, Stoffen und Haushaltsgeräten arbeite. Dabei gibt es täglich etwas Neues zu entdecken und zu lernen. Mir macht am meisten das Kochen, die Arbeit in der Essenausgabe und im Servicebereich Spaß, auch wenn es manchmal anstrengend ist.

In meiner Arbeit ist es wichtig, dass man mit Menschen umgehen kann und sich flexibel auf unterschiedliche, alltägliche Situationen einstellen kann."

Ausbildung

dual oder schulisch

Ausbildungsdauer

drei Jahre

Vergütung

ja

Schulgeld

nein

Zugangsvoraussetzungen

- keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung (dual)
- Hauptschulabschluss oder ein gleichwertiger Abschluss (schulisch)

Tätigkeitsbereiche

- Privathaushalte
- Tagesstätten
- Krankenhäuser
- Einrichtungen für ältere Menschen, Kinder und Jugendliche sowie für Menschen mit Behinderungen
- Kurheime
- landwirtschaftliche Betrieben
- ambulante soziale Dienste

Berufliche Entwicklungschancen

- Fachqualifikation Meister/in für Ländliche Hauswirtschaft, Meister/in für Städtische Hauswirtschaft, Landwirtschaftlich-hauswirtschaftliche/r Betriebsleiter/in, Hauswirtschaftliche/r Betriebsleiter/in
- Studium Ökotrophologie, Haushaltswissenschaften oder Haushaltswirtschaft, Diätetik, Ernährungsmanagement oder soziale Arbeit (Hochschulreife erforderlich)

INFORMATIONEN

Ausbildung

dual oder schulisch

Ausbildungsdauer

drei Jahre

Vergütung

ja

Schulgeld

nein

Zugangsvoraussetzungen

- keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung (dual)
- Hauptschulabschluss oder ein gleichwertiger Abschluss (schulisch)

Tätigkeitsbereiche

- Privathaushalte
- Tagesstätten
- Krankenhäuser
- Einrichtungen für ältere Menschen, Kinder und Jugendliche sowie für Menschen mit Behinderungen
- Kurheime
- landwirtschaftliche Betrieben
- ambulante soziale Dienste

Berufliche Entwicklungschancen

- Fachqualifikation Meister/in für Ländliche Hauswirtschaft, Meister/in für Städtische Hauswirtschaft, Landwirtschaftlich-hauswirtschaftliche/r Betriebsleiter/in, Hauswirtschaftliche/r Betriebsleiter/in
- Studium Ökotrophologie, Haushaltswissenschaften oder Haushaltswirtschaft, Diätetik, Ernährungsmanagement oder soziale Arbeit (Hochschulreife erforderlich)

Hauswirtschafter/in

Adressen der Ausbildungsstätten
Annedore-Leber-Berufsbildungswerk Berlin
Paster-Behrens-Straße 88
12359 Berlin
030. 66 58 80
Konrad Wachsmann Oberstufenzentrum
Potsdamer Straße 4
15234 Frankfurt (Oder)
03 35. 60 69 70
OSZ Ernährung und Lebensmitteltechnik
Emil-Fischer-Schule
Cyclopstraße 1-5
13437 Berlin
030. 414 72 10
OSZ Prignitz
Bad Wilsnacker Straße 48
19322 Wittenberge
038 77. 924 70
Rotkreuz-Institut Berufsbildungswerk im DRK Berlin gGmbH
Krampnitzer Weg 83-87
14089 Berlin
030. 365 02-117

Kochen, Bügeln und Management - ein bunter Mix an Aufgaben wartet auf Hauswirtschafter und Hauswirtschafterinnen.

Sie

  • bestellen, kaufen ein, kontrollieren und lagern die Waren,
  • erstellen Speisepläne und bereiten Speisen zu,
  • reinigen und pflegen Textilien,
  • unterstützen Menschen bei der Gestaltung und Bewältigung ihres Alltags,
  • holen Angebote ein und vermarkten hauswirtschaftliche Dienstleistungen,
  • dokumentieren anfallende Tätigkeiten und notwendige Maßnahmen.
Elif, 20 Jahre, Berlin

"Ein bisschen Haushalt wächst einem manchmal über den Kopf, sei es privat oder in Einrichtungen wie Krankenhäusern, Altenpflegeheimen oder Kurhäusern. Hier braucht es qualifizierte Fachkräfte wie mich, um die hauswirtschaftlichen Aufgaben kompetent zu erledigen.

Mir haben praktischen Tätigkeiten schon immer gelegen, das war ausschlaggebend für meine Ausbildung zur Hauswirtschafterin. Das Spannende an meinem Beruf ist, dass ich immer wieder mit verschiedenen Lebensmitteln, Stoffen und Haushaltsgeräten arbeite. Dabei gibt es täglich etwas Neues zu entdecken und zu lernen. Mir macht am meisten das Kochen, die Arbeit in der Essenausgabe und im Servicebereich Spaß, auch wenn es manchmal anstrengend ist.

In meiner Arbeit ist es wichtig, dass man mit Menschen umgehen kann und sich flexibel auf unterschiedliche, alltägliche Situationen einstellen kann."

Dieses Projekt der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH wird über die Investitionsbank Berlin mit Mitteln der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung sowie der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales gefördert.

THE GERMAN CAPITAL REGION